Staatsinstitut für Frühpädagogik (IFP)

Auf den folgenden Seiten finden Sie Informationen zu der Kooperation des Hessischen Sozialministeriums, des Hessischen Kultusministeriums und des Staatsinstituts für Frühpädagogik (IFP)

1. Aktuelle Projekte

1.2. Evaluation und Qualitätssicherung der Kurse für BEP- und Schwerpunkt-Kita-Fachberatungen in Hessen





Im Zuge der Änderungen zum HKJGB zum Erhalt der BEP-Pauschalen, wurden neue Unterstützungsmaßen für die Praxis zur Umsetzung des Bildungs- und Erziehungsplans für Kinder von 0 bis 10 Jahren in Hessen notwendig.


Dabei werden die Fachkräfte vor Ort auch weiterhin durch die bereits etablierten prozessbegleitenden BEP-Modulfortbildungen bei der Implementierung des BEP vor Ort unterstützt. Die kontinuierliche Begleitung der Einrichtungen vor Ort bei der Etablierung des BEP übernehmen bisher und auch weiterhin die Fachberatungen.


Bis 2019 wurden diese im Rahmen eines 4-tägigen Kurses für diese Tätigkeit qualifiziert. Um den Kitas eine noch bedarfsgenauere und kontinuierliche Begleitung bei ihren jeweiligen Implementierungsprozessen zur Seite stellen zu können und auch die Themen der Schwerpunkt Kitas bei der Begleitung gezielt in den Blick zu nehmen, wurden von 2018 bis 2020 neun neue Qualifizierungskurse für BEP und Schwerpunkkita-Fachberatungen entwickelt. Die BEP-Fachberatung sowie die Fachberatung der Schwerpunkt-Kitas, bieten als Ergänzung zu den trägerspezifischen Verfahren zur Qualitätsentwicklung, methodische und inhaltliche Ergänzungen an.


Die BEP-Fachberatung und die Fachberatung der Schwerpunkt-Kitas nach dem HKJGB stellt ein zusätzliches und freiwilliges Angebot für Kitas dar, das alle Fachberatungen – unabhängig von ihrer Trägerschaft – nutzen und einsetzen können. Es ist ein flexibles Angebot, da die jeweilige Fachberatung den Beratungsprozess individuell auf die Situation und Bedürfnisse der Kita abstimmt. Trägerspezifische Besonderheiten und konzeptionelle Grundlagen (wie beispielsweise die besondere Werteorientierung in der Einrichtung eines kirchlichen Trägers oder die konzeptionelle Ausrichtung bei Schwerpunkt-Kitas) stellen die Grundlage für die Beratung dar.


Die BEP-Fachberatung zielt darauf ab, die Grundsätze des BEP nachhaltig zu verankern und die Leitung sowie das Team bei der Umsetzung des BEP zu unterstützen und zu begleiten. Von August 2018 bis Juli 2020 wurden 18 Multiplikatorinnen und Multiplikatoren für die Durchführung der Qualifizierungskurse für BEP- und Schwerpunkt-Kita-Fachberatungen qualifiziert und im Juli 2020 hierfür zertifiziert.