Neue Qualifizierungsangebote für Fachberatungen, Kita-Leitungen, Trägervertretungen von Kitas und Jugendämtern (Fachaufsichten)



Die Praxis ist stets in Bewegung: Neue Themen, Rahmenbedingungen und Herausforderungen verändern den pädagogischen Alltag fortlaufend. Um diesen aktuellen Entwicklungen und Bedarfen gerecht zu werden, hat das Land Hessen neue, besondere Qualifizierungsangebote für die Praxis konzipiert, um sie in diesen Zeiten umfassend zu begleiten.

Die besonderen Qualifizierungsangebote sind dabei für weitere Zielgruppen wie alle Fachberatungen in Hessen, Leitungen oder Trägervertretern von Kitas sowie Jugendämtern (Fachaufsichten) geöffnet.

Auf der Grundlage des Bildungs- und Erziehungsplans unterstützen die kostenfreien Angebote die Teilnehmenden passgenau bei der Bewältigung aktueller Herausforderungen und Bedarfe. Die innovativen Konzepte stärken eine Vernetzung verschiedener Akteure und Ebenen des Bildungssystems.

Für teilnehmende BEP- und Schwerpunkt-Kita-Fachberatungen mit Grundqualifizierung gelten die Kurse als Aufbauqualifizierung im Sinne des HKJGB.

Die Landesangebote orientieren sich an den folgenden Grundsätzen, um einen möglichst hohen Kompetenzzuwachs bei den Teilnehmenden zu erreichen:

  • die Kurse finden in kleinen Gruppen statt 
  • die Zusammensetzung der Teilnehmenden in einem Kurs bleibt gleich
  • die Kurse sind ko-konstruktiv aufgebaut und unterstützen die lernende Gemeinschaft der Teilnehmenden
  • die Kurse sind kompetenz- und -praxisorientiert und bieten eine große methodische Vielfalt (z.B. durch praktische Übungen, Fallarbeit, Reflexion)
  • die Kurse sind transferorientiert und bieten zusätzlich immer einen Follow-Up-Tag an, bei dem die Teilnehmenden die neuen Praxiserfahrungen reflektieren und weiterentwickeln können
  • in den Kursen werden immer wieder die zentralen Botschaften des BEP thematisiert und Querverbindungen zu den anderen Fortbildungsangeboten des Landes Hessen gezogen
  • in den Kursen werden moderne (auch digitale) Fortbildungs- und Lernformate genutzt








Digitale Dialogforen für BEP- und Schwerpunkt-Kita-Fachberatungen




Der Lösungszirkel

Ein Instrument zur Begleitung von Veränderungsprozessen für sich selbst und in der Arbeit mit Teams

Die Kindertagesbetreuung steht ständig unter der besonderen Herausforderung, dass Veränderungen in der Gesellschaft immer auch Auswirkungen auf die Situation von Familien und Kinder und der eigenen Organisation haben. Die Corona- Pandemie, der Krieg in der Ukraine, Generationswechsel in den Teams machen Veränderungen in der pädagogischen Arbeit zur einzigen Konstante. Fachberatungen begleiten Fachkräfte und Teams tagtäglich bei der Gestaltung von Veränderungsprozessen und sind selbst Teil davon. Eine lösungs- und ressourcen- orientierte Haltung und unterstützende Tools erleichtern die Gestaltung der Veränderungsprozesse. Der Lösungszirkel bietet sechs flexibel kombinierbare lösungs- und ressourcenorientierte Schritte zur Selbst- und Teamreflexion und Zukunftsplanung. Zugleich gibt es Modelle des Selbstmanagements und Unterstützungsangebote des Landes Hessen, die den Fachberatungen ressourcenorientierte Wege aufzeigen, mit den Herausforderungen umzugehen.

Zeitraum:

20.1.2023 von 10 - 13 Uhr

19.06.2023 von 14 - 17 Uhr